• Katharina Spielmann web

    Katharina Spielmann

    Sopran: Broni Janicki
    Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrdiploms am Konser­vatorium in Bern führte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik und Theater in  Hamburg im Fachbereich Opern­gesang fort. Zu ihren Partien zählen u. a. die Rosalinde in der Fledermaus, die Pamina in der Zauberflöte, die Gräfin in Le nozze di Figaro, die Haupt­partien in Kalmans Gräfin Mariza und Lehars Lustige Witwe. Sie war Ini­­tiatorin und Leiterin von «Kultur bim Buur». Ihre Fas­zi­nation gilt auch der Inter­pre­tation von Liedern und dem Konzertieren mit Chor und Orchester. Ein weiterer Schwerpunkt ist ihre Liebe zur Unterhaltung. 2005 gründete sie zusammen mit Silvia-Kristina Hadorn das Duo «Wybretten» mit welchem sie seit dessen Entstehung erfolgreich unterwegs ist. www.wybretten.ch
  • Jan-Martin Mächler

    Jan-Martin Mächler

    Tenor: Jan Janicki
    Wohnhaft in Münsingen. Gesangsstudium bei E. Glauser und bei N. Gedda. Auftritte in Europa und den USA im Oratorien- und im Musiktheaterbe­reich, zum Beispiel am Carl-Orff-Festival in München, in der Kathedrale von Malaga oder am Festival di Barocco di Viterbo. Seit 2001 trat er immer wieder am Stadttheater Bern auf, wo er in zahlreichen Rollen auf der Bühne stand. Seine wichtigsten Partien waren der Faust in «Faust» von Berlioz, Valerio in Henkings Uraufführung «Leonce und Lena» oder Pasquale in Haydns «Orlando Paladino» sowie Billy in C. Porters Musical «Anything Goes». Als komponierender Interpret veröffentlichte er bisher zwei CD-Projekte mit stilübergreifenden Lyrikvertonungen und ist aktuell mit seiner Formation «Mächlers Neue Welt» mit «einer musikalischen Märchenstunde» unterwegs. www.janmm.ch
  • Andreas Berger web

    Andreas Berger

    Schauspiel
    Geboren 1959 in Waldshut-Tiengen/Südbaden. Seit Mitte der Achzigerjahre als frei­schaffender Autor, Schauspieler und Regisseur tätig. Von 2000 bis 2006 Direktion des Stadttheaters Chur/GR. Seitdem Pro­duktionen und Auftritte im Rahmen von jostundberger.ch mit eigenen Theaterproduktionen für Kinder und Erwachsene. In den letzten Jahren vermehrt Tätigkeit als Theaterautor, so 2015 für die Remisebühne Jegenstorf (Liebeslust und Liebesfrust) und zukünftig für das Landschaftstheater Ballenberg (Veronika Gut – Aufruhr in Nidwalden). So hat er auch schon 2014 für «Der Vogelhändler oder dr Krimi uf em Buurehof!» den Text verfasst. 
  • Lukas Linsi web

    Lukas Linsi

    Schauspiel
    1987 in Bern geboren und in Schüpfen/BE im Kreise einer musikalischen Familie aufgewachsen, entdeckt er früh eine Faszination und Liebe für die klassische Musik. Ausbildung zum Detailhandelsfachmann bei Krompholz in Bern, weitere Engagements bei Jecklin und Musik Hug in Zürich als Klassik-Abteilungsleiter wie auch als Mitorganisator klassischer Musikevents, unter anderem im Kaufleuten Zürich.  
    Theaterproduktionen in unregelmässigen Abständen, Auftritte im privaten Rahmen, grössere Produktionen in der Remise Bühni Jegenstorf unter Rudolf Bobber (Schöne Bescherungen) und Andreas Berger (Liebeslust und Liebesfrust). Darüber hinaus hegt Lukas grosse Begeisterung für Gesang, Literatur und Malerei, Lesung und Ausstellungen im Raum Seeland.  
    Beruflich hat sich Lukas zurzeit ganz der grossen, weiten Welt der reinen Tees und Gewürzen verschrieben, er arbeitet in Bern und Zürich. 
  • Ernst Rohrer web

    Ernst Rohrer

    Akkordeon
    Geboren und aufgewachsen in Flüeli-Ranft OW. Akkordeonunterricht ab dem 10. Lebensjahr. 1989: 1. Preis beim Coupe Suisse de l’accordéon. 1990: Akkordeonlehrerdiplom in Winterthur. 1990–1996: Lehr- und Konzertreifediplom in Biel bei Teo Anzellotti. Nebenfächer: Klarinette, Komposition und Jazzimprovisation. Seit 2006: Bandoneon. Musiklehrer für Akkordeon und Schwyzerörgeli an verschiedenen Musikschulen im Kanton Solothurn. Zuzüger im Orchester des Opernhauses Zürich und im Luzerner Sinfonie-Orchester. Konzerte als Solist und in Ensembles im In- und Ausland, darunter einige Uraufführungen. Kompositionen für Volks- und zeitgenössische Musik in verschiedenen Besetzungen.  Leiter des Kirchenchores Günsberg. www.musikschule-gaeu.ch
  • Michaela Pavlin web

    Michaela Pavlin

    Choreografie Kinderballett
    Studium an der Universität Prag. Eigenes Ballett- und Tanzstudio für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, TANZZENTRUM MOBILE. Tänzerin mit Engagements in Opernhäusern in Europa, zehn Jahre Engagement am Stadttheater Bern, eigene Tanzkompanie das Mobile Ballett Bern. Auftragschoreographien für das Stadttheater Bern, für freie Tanz- und Theatergruppen, für Ballettschulen usw. Mitbegründerin und Leitung von zwei Tanzfestivals: BernerTanz Tage und Tanec Praha. Gastspiele und Projekte im In- und Ausland, u.a. Eröffnungsfest Euro 08. 
  • Fabian Vogt web

    Fabian Vogt

    Simon
    Nach neun Jahren Steiner Schule inklusive vier Klassentheatern, war die Lei­den­schaft fürs Schauspielern in Fabian Vogt entfacht. Er sättigte seine Spiellust in der Folgezeit durch vier Produktionen im Jungen Theater Solothurn, wobei ihm die Rolle des John Tate aus DNA, einen goldenen Vogel bei den Papageno Awards einbrachte. Dazu kamen eine kleine Sprechrolle in Kleists zerbrochenem Krug mit dem Ensemble am Stadttheater Solothurn, zwei Teilnahmen beim Jugendmusical in Solothurn und etliche weitere Rollen unter anderem am Stadttheater Bern und am Hoftheater Erlach. Nebst dem Schauspiel hatte er zudem fünf Jahre Stimmbildung während seiner Tätigkeit bei den Solothurner Singknaben, sowie 4 Jahre Stimmbildung bei Markus Oberholzer auf dem Weg zur Matura im Schwerpunktfach Musik, die er 2014 erfolgreich abschloss. 
  • Marina Enguidanos web

    Marina Enguidanos

    Laura Janicki
    Die 18-jährige Maturandin und angehende Philosophiestudentin entdeckte ihre Liebe zur Musik schon in frühesten Kindertagen; bereits mit vier Jahren begann sie Geige zu spielen. Mittlerweile hat sie sich auch Klavier und Gitarre selbst angeeignet um sich beim Singen begleiten zu können, denn ihre Stimme ist und bleibt ihr liebstes Instrument. Seit 2012 nimmt sie deswegen auch klassischen Gesangsunterricht bei Katharina Spielmann. Zum Theater kam sie etwas später, unter anderem mit der Theatergruppe am Gymnasium Kirchenfeld, wo sie mit dem Stück «Top Dogs» von Urs Widmer die Freude am Spielen entdeckte. Wenn sie gerade nicht musiziert, Salsa tanzt oder Theater spielt, ist sie häufig in einen philosophischen Text vertieft oder mit ihren Pfadi-Kindern im Wald unterwegs. Obwohl sie keine professionelle Musikerkarriere anstrebt, begleitet sie die Musik immer durch ihr Leben. 
  • tAktlOs Chor web

    tAkTloS-Chor

    Dorfbevölkerung
    Michelle Bucher, Eliane Cachin, Christine Duss, Veronika Fluri, Pia Fröhlicher, Urs Güttinger, Vrona Hofer, Bruno Hug, Annelies Jordi, Magdalena Junker, Christina Kaufmann, Susanna Lehmann, Alexandra Meyer, Catherine Nedzynski, Sandra Nyffenegger, Agnes Roth, Victor Schönfeld, Andrea Schwab, Marianne Spielmann, Doris Steinhauser, Rosmarie von Allmen, Brigitte Wagner, Edith Wullimann, Hedy Zoss.