• Andreas Berger web

    Andreas Berger

    Autor
    Geboren 1959 in Waldshut-Tiengen/Südbaden. Seit Mitte der Achzigerjahre als frei­schaffender Autor, Schauspieler und Regisseur tätig. Von 2000 bis 2006 Direktion des Stadttheaters Chur/GR. Seitdem Pro­duktionen und Auftritte im Rahmen von jostundberger.ch mit eigenen Theaterproduktionen für Kinder und Erwachsene. In den letzten Jahren vermehrt Tätigkeit als Theaterautor, so 2015 für die Remisebühne Jegenstorf (Liebeslust und Liebesfrust) und zukünftig für das Landschaftstheater Ballenberg (Veronika Gut – Aufruhr in Nidwalden). So hat er auch schon 2014 für «Der Vogelhändler oder dr Krimi uf em Buurehof!» den Text verfasst.
  • Simon Burkhalter web

    Simon Burkhalter

    Regie
    Simon Burkhalter lebt in Bern, wuchs im Emmental auf. Spielte über zwanzig grosse und kleine Rollen in unterschiedlichsten Theaterproduktionen, tragende Rollen spielte er als Franz in «Die Räuber»; Z in «Jugend ohne Gott» oder in einer Uraufführung über Madame de Meuron. Musikalischen Unterricht geniesst er bei Andreas Hügli, Rebekka Maeder, Wolf Latzel und Jan-Martin Mächler. Sprecherziehung bei Gabriela Leutwyler. An der Theaterschule Grenchen, der Stage Art Theatre School Zürich und bei der Bernischen Gesellschaft für das Volkstheater (BGVT) belegte Burkhalter diverse Module. Grundlagen in Ballett, Modern-Dance und Jazz-Dance u.a. bei Veronique Barbieri und Madeleine Morgenegg. Aktuell inszeniert Burkhalter vor allem. Zu seinen letzten Inszenierungen gehören die Operette «Gräfin Mariza» im Theater National in Bern, Horvaths «Geschichten aus dem Wienerwald», die Uraufführung «Rosa-verdingt» in der Kupferschmiede Langnau, «Der Talisman» u.a. mit Silvia Jost in der Kulturfabrik Bigla oder «Polenliebchen». Simon Burkhalter ist aktuell Regisseur diverser Bühnen im Kanton Bern und Regisseur der Volksoper Zürich und der BernerSommerOperette (www.sommeroperette.ch). Seit Februar 2014 leitet Simon Burkhalter am Gymnasium Kirchenfeld als Co-Regisseur die Theatertruppe. Auf Auftrag schreibt Burkhalter immer wieder Dramatisierungen u.a. aktuell für das NVB-Theater oder die Seniorenbühne Worb.
     
    Simon Burkhalter ist Preisträger des Förderpreises der Burgergemeinde Bern.  
  • Oskar Fluri web

    Oskar Fluri

    Bühnenbildner und Ausstatter 
    Aufgewachsen in Deitingen. Lehrerseminar Solothurn. Primarlehrer in Holderbank. Kunstgewerbeschule Bern. Lehrer für Bildnerisches Gestalten am Lehrerseminar und an der Kantonschule Solothurn. Maler, Zeichner und Illustrator.
    Gestaltung und Realisation vieler freier Produktionen, u.a. als Mitglied der Musik- und Theatergruppe «sine nomine», die vom Kanton mit 
dem Preis für Theater ausgezeichnet wurde.
    Seit 1989 Ausstattungen 
an verschiedenen Theatern und Institutionen: Oper, Musical, Singspiel, Jugendoper und Kindermusical, wie «Wuhubari» am Aeschisee, 
«Der Freischütz» zur Eröffnung des Theaters «La Poste» in Visp, «Juke box» Uraufführung im KKL Luzern, «Justina Dolores» in der Kiesgrube Deitingen, «Anastasia» in einem Zirkuszelt bei Thun.
    Seit über 25 Jahren Verantwortlicher für Bühnenbild und Kostüme an der Sommeroper im Passionsspielhaus Selzach.
    1991 Werkpreis des Kantons Solothurn.
    2007 Kulturpreis der Gemeinde Selzach.
    2013 Kulturpreis Fachpreis Bühnenbild des Kantons Solothurn.